Aktualisiert am  07.05.17

seit 2002
Tri Koi Futter
objekt 1 objekt 1
KOIOASE HÖG02
Tri Koi Futtermix
Trikoi

TRI KOI Futtermix ist ein hochwertiges Qualitätsfutter aus dem Hause Hokovit, hergestellt in der Schweiz.

Wenn Sie sich mit dem Hersteller näher auseinandersetzen (Alpha CH 31265) werden Sie zwangsläufig auch auf den exklusiven Mikronährstoffkomplex AQUACULTURE GUARD® stoßen. Dieser Stoff ist in jeder unserer Futtersorten von Hokovit enthalten.

Futtermix Mischung setzt sich wie folgt zusammen:

Je 33,3% Tri Koi® Wheat Germ, Tri Koi® Spirulina, Tri Koi@ Farbe

Rohprotein  36,00  %

Rohfett  6,0  %

Rohfaser  2,5  %

Rohasche  6,5  %

Inhaltsstoffe: Weizenmehl, Fischmehl, Sojaextraktionsschrot, Maiskleber, Luzernegrünmehl, Reismehl, Fischöl, Bierhefe, Weizenquellstärke, Spirulina Algenmehl,  Weizenkeimkuchen, Bierhefe, Kräuter, Weizenkleie, Dextrose, Seealgenmehl,  Weizenkeimöl, Leinöl, Sojaöl

Vitamine und Mineralien: Eisen, Zink, Mangan, Kupfer, Jod, Selen, Vitamin A, D3

Spezielle Zusatzstoffe: BHT, Astaxantin, Kalzium-Propionat

Für Wassertemperaturen über 15 °C Geeignet

Trikoi Futtermix

Bestellnummer

Tri Koi

Körnung ( mm )

Menge / Kg

Preis / €

2016201

Futter Mix

4,5

5

30,00 €

2016202

Futter Mix

4,5

15

75,00 €

 

 

 

 

 

2016203

Futter Mix

6,5

5

30,00 €

2016204

Futter Mix

6,5

15

75,00 €

Diese einzigartige Kombination von HOKOVIT aus verschiedenen Hefeextrakt-Fraktionen und deren Misch-Verhältnis zueinander bewirkt im Darm die Förderung des Wachstums der im Verdauungstrakt erwünschten Flora von Milchsäure- und Bifidusbakterien. Dadurch wird eine Besiedlung des Darmes mit Krankheitserregern (z.B. Coli-Bakterien) erheblich erschwert. Diese Stabilisierung der Darmflora wirkt sich nicht nur positiv auf die Tiergesundheit aus, sondern zeigt auch hervorragende Effekte bezüglich der Frühentwicklung des Verdauungstraktes. Gleichzeitig steigt die Verdauungsleistung, so dass mehr Futter aufgenommen und dieses auch besser verdaut wird.

Ein weiterer Effekt von HSC besteht darin, dass die zugesetzten Hefeextrakte das Immunsystem stimulieren und zur Entgiftung beitragen. Einerseits ist dies auf den „Ionentauscher-Effekt“ zurückzuführen. Dabei werden Giftstoffe irreversibel an die Oberfläche der Hefeextrakte gebunden. Dadurch werden die Leber (Entgiftung) und die Körperabwehr entlastet. Andererseits bewirken diese Hefeextrakte eine ständige Reizung der Körperabwehr, die darin vermeintliche Krankheitserreger erkennt. Spezielle aus Hefe extrahierte Substanzen in HSC werden in großen Mengen benötigt, wenn sich die Zellen des Körpers teilen. Es liegt somit auf der Hand, dass eine optimale Entwicklung und ein hoher Tageszuwachs erzielt werden kann, wenn die Versorgung mit diesen limitierenden Hefeextrakten über HSC entscheidend verbessert wird.

Hohe Leistung ist durch eine erhöhte Zellteilungsrate gekennzeichnet. HSC enthält Hefeextrakte zur Förderung einer raschen Zellteilung. Eine erhöhte Zellteilungsrate (schnelleres Wachstum) begünstigt die Entwicklung der Tiere und stabilisiert auch die Verdauungs-, Organ- und Immunfunktionen. Gleichzeitig sinkt der Erhaltungsbedarf, denn zur Zellteilung notwendige Energie kann eingespart werden. Dieser Effekt kommt besonders in den Epithelzellen des Dünndarms, den Zellen des Immunsystems und in den Leberzellen zum tragen. Dies führt auch zu einer besseren Effizienz und Verwertung aller aufgenommenen Nährstoffe.